Termine 2019

Bitte melden Sie sich direkt über das Buchungsmodul oder über 01520 – 476995 an.

Wir üben in bequemer Alltagskleidung, leichten Schuhen oder dicken Socken bzw. Barfuß.
Bitte bringen Sie sich etwas zu trinken mit.

 

Qi Gong Workshop „Ein geschmeidiger Rücken“
Freitag, 01.11.2019 10:30 – 14:00 Uhr 
Ihnen liegt eine Last auf den Schultern? Oder hält Ihnen jemand den Rücken frei? Nicht nur Horst Schlämmer „hat Rücken“.
Viel Sitzen beispielsweise strapaziert häufig diesen Teil des Körpers, ohne dass wir ihm besondere Aufmerksamkeit zukommen lassen. In den Fokus gerät er häufig erst, wenn er Hilferufe sendet. 
Durch die fließenden und harmonischen Bewegungen des Qi Gong wird der menschliche Körper insgesamt gestärkt; gleichzeitig tritt durch die Art der Übungen im Geist Ruhe ein, sodass eine ganzheitliche Entspannung erfolgen kann. In diesem Workshop erlernen Sie spezielle auf die Genesung/Gesunderhaltung des Rückens abgestimmte Übungen.
Diese sind alltagstauglich und können ohne Hilfsmittel ausgeführt werden. Damit nach dem Workshop nicht nur gute Vorsätze übrig bleiben, erhalten Sie ein Skript, anhand dessen Sie die erlernten Übungen auch später noch nachvollziehen können.
Ort: Tai Chi Schule Langestr. 79a, Dortmund
Kosten: bis 01.10.2019 40,00 Euro danach 45,00 Euro

 

2019 biete ich folgende Kurse an:
zwei Montagskurse 17:15 Uhr und 19:00 Uhr. Ein Kurs besteht aus 7 Einheiten á 75min.
02.09.2019 – 28.10.2019 / 7er Kurs
04.11.2019 – 16.12.2019 / 7er Kurs
Orte:
17:15 Uhr Tai Chi Schule, Langestr. 79 a, 44137 Dortmund
19:00 Uhr Physiotherapiepraxis „Körper und Kopf“, Saarlandstr. 76 -80, 44139 Dortmund
1 Kurs á 7 Einheiten = 77,00 Euro; 2 Kurse = 140,00 Euro
10er Karte – 2 Kurse = 130,00 Euro – flexibel einsteigen und Qi Gong üben
Probeeinheit 10,00 Euro – bei Buchung eines Kurses verrechne ich den Betrag
 
Wir üben verschiedene Bewegungsabläufe z.B.

„18 Bewegungen des Taiji-Qigong“ – auch „Shiba Shi“ oder „18 Harmonien“ genannt,
„Der Fliegende Kranich“
„Stilles Qi Gong“,
„Heilsame Laute“
„Qi Gong Massagen“
„Klangmeditation“.